Ihr Warenkorb
keine Produkte
Die Taufkerze und ihre Bedeutung

Dieses Symbol des christlichen Glaubens soll den Täufling begleiten und als Licht den Weg erhellen. Sie wird am Osterlicht des Altares angezündet und ihr Licht wird hinaus getragen. Die Taufpaten tragen stellvertretend die Taufkerze vom Altar und dabei leuchten nicht nur die Kerzen im zauberhaften Glanz. Alle Menschen in der Kirche werden in ihren Bann gezogen und erinnern jeden Einzelnen an die eigene Taufe. Nicht nur am Tag der Taufe, sondern auch zu jedem Jahrestag kann die Kerze angezündet werden und so eine Erinnerung an den Bund mit Christus sein.

Der Pfarrer übergibt die Taufkerze an den Täufling mit den Bibelworten:

"Christus spricht: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben. Nimm hin diese brennende Kerze zum Zeichen, dass Christus das Licht deines Lebens ist."

Und so wird die Taufkerze immer eine Rolle spielen, wenn in einem christlichen Haus ein neuer kleiner Erdenbürger geboren wird. Natürlich wollen die Eltern den Segen Gottes für ihr Baby

Die Taufkerze ist nicht nur ein Träger des Lichtes, sondern auch ein Träger der Symbolik des christlichen Glaubens. So werden auf die Kerze verschiedene Ornamente aufgebracht, die ihren Ursprung im Christentum haben. Natürlich ziert sehr häufig ein Kreuz die Taufkerze. Auch Alpha- und Omegazeichen sind zumeist zu finden. Eine modern gestaltete Kerze wird eher durch die Verbindung Wasser-Regenbogen geprägt. Sie erhalten die Taufkerze auch mit dem Symbol des heiligen Geistes der weißer Taube. Was jede Taufkerze miteinander verbindet, ist das Vorhandensein von Taufsymbolen.

Für diesen christlichen Brauch werden die Kerzen liebevoll hergestellt. Sie können die Taufkerzen selbst herstellen oder in ihrer Kirchengemeinde erhalten. Aber auch Kerzewerkstätten haben es sich zur Aufgabe gemacht, einen Teil zu wunderschönen Tauferlebnissen beizutragen und bieten eine kleine, liebevoll von Hand gegossene Auswahl an Taufkerzen. In der Regel kann auch durch das Aufbringen des Taufdatums und dem Namen des Täuflings eine persönliche Taufkerze daraus werden.

(Quelle: www-artikel-online.de)